- Bedenke: Besser ist es, zu schweigen und nur dumm auszusehen,
als viel zu reden und dadurch zu beweisen, wie dumm man wirklich ist. (Zitat von Phil Bosman)

- Auf dem Weg zu deinem Ziel wirst du vielen Blumen begegnen, aber auch Mist erleben. So benütze den ganzen Mist deines Lebens, um auf dem Weg zu deinem Ziel diese Blumen zu düngen. Sie werden auf deinen Weg zum Ziel wachsen und dir den Weg verschönern. In einem anderen Blickwinkel soll das heißen: Man brauch schlechte Erfahrungen, um damit die Basis zum Leben aufzubauen. Erst der kleine Fehler macht das Leben aus. Wer keinen Fehler macht, der kann nicht daraus lernen. Wer keine schlechten Erfahrungen sammelt, kann zwar Blumen sehen, aber nicht die Einzigartigkeit, die Pracht, das Wundervolle an dieser Blume erkennen. Wer seine schlechten Erfahrungen akzeptiert, der kann das Wachstum der Blumen fördern und sich somit das Leben ganz von alleine verschönern. Auf dem Weg zu seinem Ziel wird man feststellen, wie schön das Leben sein kann, wenn man Erfahrungen teilt, Fehler akzeptiert, daraus lernt und diesen Mist den Blumen schenkt. Es soll ein Symbol dafür sein, dass man aus all seinen Taten gelernt hat und sie ablegt, den Mist auf den Boden zu den Blumen ablegt, denn jetzt kann auch ein anderer die Pracht der Blume erkennen. Der Mist des Lebens dient als Dünger, als Dünger für die Blumen auf seinem eigenen Wege zum Ziel, damit man Spuren hinterlässt, für andere, die auf demselben Wege gehen. Sie werden stauen, dass Mist, der Mist des Lebens auch etwas Gutes sein kann, etwas gebrauchbares, profitierbares, ein Dünger. Erst, wer seine Aussaat mit Mist düngt, aus dessen Boden werden prachtvolle Blumen sprießen. Wer keinen Mist (gebaut bzw. erfahren) hat, dessen Boden bleibt besamt, aber wächst nicht. Er wird nicht so prachtvoll und schön, wie der dessen Besitzers, der auf seinem Wege Mist hinterlassen hat. (Susanne Bogucki)

- Schaue nicht auf die Wolken, die die Sicht zur Sonne versperren,
schaue auf die Sonnenstrahlen, die die Wolkendichte durchbrechen.
Das soll heißen: Wenn du nur das negative siehst, wirst du das positive gar nicht erst wahrnehmen können. (Susanne Bogucki)

- Sei Dir ein guter Freund, denn schließlich bist du der einzige Mensch, mit dem du jeden einzelnen Augenblick deines Lebens verbringen tust. Tue dir gutes, dafür wird dir deine Seele und dein Körper danken.
Sei auch anderen ein guter Freund, denn schließlich bist du nicht der einzige Mensch auf der Welt. Tue anderen gutes, sie werden dir dankbar sein und dein Leben bereichern. (Susanne Bogucki)

-

 


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!